Am 16. Februar wurde die FF Puchberg binnen drei Stunden zu drei Einsätzen gerufen.

Das erste Mal schlug der Pager kurz nach halb zwölf an, auf Grund der schlechten Sichtverhältnisse verlor ein PKW auf der L 4122 (Schneebergstrasse) kurz vor dem Ortsteil Hof, die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und landete im angrenzenden Acker.

Noch bevor unser erstes Fahrzeug am Einsatzort eintraf ging ein weiterer Notruf in der BAZ Neunkirchen ein das unmittelbar vor der ersten Unfallstelle ein weiteres Fahrzeug einen unfreiwilligen Ausflug in einen Acker gemacht hat. Via Funk wurden wir über die neue Sachlage informiert.

Nach dem die beiden Fahrzeuge durch uns geborgen wurden rückten wir wieder ins Gerätehaus ein - nicht lange.

Gegen 12:38 Uhr ertönte abermals die Alarmdurchsage im Rüsthaus. In der Schlagwiesengasse ereignete sich ein Verkehrsunfall.

Da die meisten Kameraden noch im Rüsthaus anwesend waren konnten wir binnen kürzester Zeit ausrücken. Erneut sorgte der Schneesturm dafür das einem PKW Lenker die Sichtgeraubt wurde und der auf ein anderes Auto auffuhr.

Bei unserem Eintreffen war bereits ein RTW vom Roten Kreuz Puchberg sowie die Polizei anwesend. Es stellte sich relativ rasch heraus das keiner der Beteiligten verletzt  war und alle darin verwickelten Fahrzeuge noch fahrtüchtig waren.

Gegen 13 Uhr konnten wir wieder unsere Einsatzbereitschaft and "Florian Neunkirchen" melden.

 PKW Bergung L 4122            PKW Bergung Schneebergstrasse               Verkehrsunfall Schlagwiesengasse

  

   

Einsatzstatistik  

BRAND 3
TECHNISCH 55
SCHADSTOFF 2
2017 68

 

   
   

 

               

 

   
© Freiwillige Feuerwehr Puchberg am Schneeberg