"Hier Florian Neunkirchen um 14:05 Uhr, Brandeinsatz für die Feuerwehr Puchberg, Brandverdacht im Lager der Schneebergbahn, starke Rauchentwicklung....."

So lautete die Annahme der heurigen Winterschulung "Planspiel - Einsatzleitung", bei der Kommandant HBI Scopez 14 Kameraden im Schneeberghof begrüßen konnte.

Nach kurzer Erläuterung über die anzunehmende Schadenslage und etwaige Gefahren am Einsatzort wurden die anwesenden Mitglieder in zwei Gruppen geteilt und arbeiteten den "Einsatz" von der Alarmierung an ab.

Nach etwa zwei Stunden wurden die beiden Lösungen (beide waren von Erfolg) noch diskutiert und etwaige Feinheiten ausgebessert.

Wir bedanken uns bei ASB Günther Greßl für die Ausarbeitung dieser Übung, sowie beim Schneeberghof für die Bereitstellung des Seminarraumes.

 

Fotos: ASB Günther Greßl, SB Sebastian Knotzer

Text: SB Sebastian Knotzer

Am Freitag den 24. Februar 2012 lud der Bezirkssachbearbeiter und die 3 Abschnittssachbearbeiter für Öffentlichkeitsarbeit zu einem Informationsabend für alle Interessenten der Öffentlichkeitsarbeit ein. Insgesamt folgen 64 Teilnehmer von 44 Feuerwehren aus dem gesamten Bezirk Neunkirchen der Einladung ins Feuerwehrhaus Semmering. Die beiden Gastreferenten HBI Franz Resperger (Pressesprecher Nö-LFKDO) und BM Alexander Nittner (Chefredakteur BrandAus) hielten zum Thema Feuerwehreinsatz, Tagesmedien sowie zum Thema BrandAus einen Vortrag.

Nach einer kurzen Pause stellte der Bezirkssachbearbeiter für ÖA BSB Erich Kodym das ÖA Team des Bezirkes Neunkirchen vor. In seinem Vortrag ging er auf die allgemeinen Grundsätze der Öffentlichkeitsarbeit und der Berichterstattung auf der BFKDO Homepage ein. Den zweiten Teil seines Vortrages widmete er dem Bereich Social Media (Einsatz von Facebook und Co. für die ÖA).
ASB Matthias Tanzer konnte aus dem Abschnitt Ternitz 13 Kameraden begrüßen.

Nach den Schlussworten von Bezirksfeuerwehrkommandant-Stv. BR Ing. Josef Neidhart ging der Informationsabend gegen 21:00 Uhr zu Ende.

Ein herzlicher Dank gilt dem Hausherrn OBI Friedrich Hiebler für die Bereitstellung der Räumlichkeiten, den beiden Gastvortragenden HBI Franz Resperger und BM Alexander Nittner sowie allen teilnehmenden Kammerdaden.

 Von der FF Puchberg war SB SEbastian Knotzer anwesend.

Am 2. März wurde im Rüsthaus der FF Schneebergdörfl ein weiterer Teil der Grundausbildung 2000 abgehalten welche die Probefeuerwehrmänner für die Abschlussprüfung beim Modul "Truppmann" benötigen.

HBI Franz Scopez und SB Sebastian Knotzer durfte im Gerätehaus der FF Schneebergdörfl neben "Hausherrn" BI Roman Zwinz  auch neun "angehende" Feuerwehrmitglieder aus den Wehren Puchberg, Schneebergdörfl und Rohrbach im Graben begrüßen.

Im theoretischen Teil referierte SB Knotzer über die Organisation des N.Ö Feuerwehrwesens das Verhalten im Dienst sowie über den technischen Einsatz. Im Anschluss wurde die von HBI Scopez die das richtige auslegen von Druckschläuchen ansehnlich demonstriert.

Wir bedanken uns bei der FF Schneebergdörfl für die Benützung des Schulungsraumes.

 

Am 16. Februar wurde die FF Puchberg binnen drei Stunden zu drei Einsätzen gerufen.

Das erste Mal schlug der Pager kurz nach halb zwölf an, auf Grund der schlechten Sichtverhältnisse verlor ein PKW auf der L 4122 (Schneebergstrasse) kurz vor dem Ortsteil Hof, die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und landete im angrenzenden Acker.

Noch bevor unser erstes Fahrzeug am Einsatzort eintraf ging ein weiterer Notruf in der BAZ Neunkirchen ein das unmittelbar vor der ersten Unfallstelle ein weiteres Fahrzeug einen unfreiwilligen Ausflug in einen Acker gemacht hat. Via Funk wurden wir über die neue Sachlage informiert.

Nach dem die beiden Fahrzeuge durch uns geborgen wurden rückten wir wieder ins Gerätehaus ein - nicht lange.

Gegen 12:38 Uhr ertönte abermals die Alarmdurchsage im Rüsthaus. In der Schlagwiesengasse ereignete sich ein Verkehrsunfall.

Da die meisten Kameraden noch im Rüsthaus anwesend waren konnten wir binnen kürzester Zeit ausrücken. Erneut sorgte der Schneesturm dafür das einem PKW Lenker die Sichtgeraubt wurde und der auf ein anderes Auto auffuhr.

Bei unserem Eintreffen war bereits ein RTW vom Roten Kreuz Puchberg sowie die Polizei anwesend. Es stellte sich relativ rasch heraus das keiner der Beteiligten verletzt  war und alle darin verwickelten Fahrzeuge noch fahrtüchtig waren.

Gegen 13 Uhr konnten wir wieder unsere Einsatzbereitschaft and "Florian Neunkirchen" melden.

 PKW Bergung L 4122            PKW Bergung Schneebergstrasse               Verkehrsunfall Schlagwiesengasse

  

   
   

Einsatzstatistik  

BRAND 2
TECHNISCH 34
SCHADSTOFF 1
2016 55

 

   
   

 

               

 

   
© Freiwillige Feuerwehr Puchberg am Schneeberg