EINSATZ: KURIOSE HILFELEISTUNG

Am heutigen Donnerstag wurden wir kurz vor ein Uhr Früh mittels Sirenenschleife und Sammelruf zu einer Menschenrettung alarmiert. In einem Puchberger Beherbergungsbetrieb stürzte eine Dame so unglücklich im Badezimmer, das diese zwischen dem WC und der Badewanne eingeklemmt war.

Das anwesende RTW des RK Puchbergs versuchte zwar schon mit allen Mitteln die Dame zu befreien, die gelang aber nicht.
Nach unserem Eintreffen beschlossen wir die Schrauben der Toilette zu lösen, um so die Dame zu befreien. Dies gelang nach einigen Versuchen und die Pensionistin konnte aus ihrer misslichen Lage erlöst werden. Nach einem kurzen medizinischen Check durch die anwesende Notärztin Dr. Pietsch konnten wir die Einsatzstelle an den Rettungsdienst übergeben und ins Gerätehaus einrücken.

 

Text: Sebastian Knotzer

   
   
   
© Freiwillige Feuerwehr Puchberg am Schneeberg