Am Vormittag des 15. Februars ereignete sich auf der Wr. Neustädterstraße (B26) auf Höhe des Bahnüberganges ein Verkehrsunfall.

Aus bisher ungeklärter Ursache kolliderte ein PKW mit einem Geländewagen.
Das schwer beschädigte Fahrzeug konnte die Fahrt nicht mehr fortsetzten und blockierte die B26, somit wurden wir gegen 11 Uhr via stillem Alarm von der BAZ Neunkirchen zum technischen Einsatz alarmiert.

 

 

Innerhalb weniger Minuten konne "Rüst Puchberg" die Ausrückemeldung absetzen, "Kommando Puchberg" folgte wenig später.

Am Einsatzort war bereits die Polizei Puchberg anwesend und regelte den Verkehr an der Unfallstelle. Nach weiterer Absicherung wurde das Fahrzeug mittel Rangierroller von der Fahrbahn entfernt und an einem Parkplatz abgestellt.

Im Anschluss reinigten wir die Straße und nach einer Stunde konnte die B26 wieder komplett für den Verkehr freigegeben werden.

Die beiden Fahrzeuglenker blieben zum Glück unverletzt.

Fotos und Text: Presseteam FF Puchberg - Martin Richthammer, einsatzdoku.at - Sebastian Knotzer

FOTOGALERIE

   
   
   
© Freiwillige Feuerwehr Puchberg am Schneeberg