FAHRZEUGBERGUNG BAHNHOF

Am Vormittag des 17. Juli versuchte ein Gast der Zahnradbahn am Parkgelände seinen PKW abzustellen. Bei dem Manöver rutschte sein Fahrzeug über eine Randsteinkante und drohte in weiterer Folge ca. drei Meter tief in einen Bach zu stürzen. Der Besitzer verständigte darauf hin mittels Notruf 122 die Feuerwehr.

 

 

 

 

 

Die alarmierte Puchberger Ortsfeuerwehr sicherte den PKW gegen das abstürzen um ihn anschließend mittels Seilwinde und Bölzmittel aus der misslichen Lage zu befreien. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden, der Fahrer konnte seine Fahrt in weiterer Folge fortsetzen.

Einsatzleiter: Sebastian Knotzer

 

Fotos und Text: einsatzdoku.at - Sebastian Knotzer

FOTOGALERIE

   
   
   
© Freiwillige Feuerwehr Puchberg am Schneeberg