GLEICHENFEIER RÜSTHAUS NEU

Am gestrigen Montag konnte nach rund drei Monatiger Bauzeit beim neuen Rüsthaus der FF Puchberg die Gleichenfeier abgehalten werden.
Die Marktgemeinde Puchberg, die Firma R &P als auch die Firma Granit luden in den Rohbau um dieses Ereignis gebührend zu feiern.
Begrüßt werden konnten eine Vielzahl der Puchberger Gemeinderäte, die Mitarbeiter und Vorstände der ausführenden Firmen und das Kommando der Feuerwehr Puchberg. 

 

 

 

 

Nach kurzen Ansprachen von Bürgermeister Michael Knabl und Ortsfeuerwehr Kommandant Franz Scopez führte der Architekt Ing. Martin Panzenböck mit einer kurzen Zusammenfassung durch die vergangenen Monate und erläuterte ebenso die zukünftigen Schritte bei dem Neubau.
Gemäß der Tradition musste der jüngste Arbeiter auf der Baustelle, Mario Heissenberger – selbst Mitglied der FF Puchberg, den Gleichenspruch vortragen und dann mit dem Gläserwurf das Glück für den weiteren Bau wünschen.
Nach einer Führung durch die Baustelle wurden die anwesenden Gäste zu einem kleinen Brunch geladen.
Als kleine Anerkennung für die rasche Arbeit überreichte Bürgermeister Michael Knabl den Mitarbeitern ein kleines Präsent von der Geminde Puchberg.
Für die Öffentlichkeit besteht die Möglichkeit am 7. September im Zuge des Rohbaufestes das neue Rüsthaus zu besichtigen und beim Dämmerschoppen mit den „Kerwi Buam“ einige gemütliche Stunden zu verbringen.

FOTOGALERIE

   
   
   
© Freiwillige Feuerwehr Puchberg am Schneeberg