SCHADSTOFFEINSATZ B 26

Am Abend des 6. Oktobers wurde ein Pannendienst von einem Fahrzeuglenker nach Puchberg gerufen. Aus bisher unerklärlicher Ursache verlor dieser bei seinem Fahrzeug Treibstoff. Da es sich um eine große Menge handelte und diese über eine beträchtliche Länge (400 Meter) verteilt war wurde vom Pannendienst über die Nummer 122 angefordert.

 

 

 

Somit wurde kurz nach 21 Uhr die FF Puchberg von der BAZ Neunkirchen mittels stillem Alarm zum Schadstoffeinsatz gerufen. Auf Grund der günstigen Zeit konnte "RÜST", "TANK 2" und "KOMMANDO" binnen weniger Minuten ausrücken.

Nach erfolgter Absicherung der Unfallstelle wurde begonnen das ausgetretene Betriebsmittel mittels einem speziellen Bindemittel zu neutralisieren und anschließend von der Fahrbahn zu entfernen.

Zur Sicherheit der Autofahrer wurde noch über die Strassenverwaltung zwei Warntafeln angefordert.

Nach rund zwei Stunden konnte dieser Einsatz beendet werden.

FOTOGALERIE


   
   
   
© Freiwillige Feuerwehr Puchberg am Schneeberg