ABSCHLUSSÜBUNG

Am Samstag dem 09.November 2013 fand die Abschlussübung des Unterabschnittes 2 Puchberg in Puchberg/Schneebergdörfl statt.
Übungsannahme war ein Brandausbruch einer Maschinenhalle mit mehreren vermissten Personen.

Die ersteintreffende FF Schneebergdörfl führte eine Lageerkundung durch und entsandten umgehend den ersten Rettungstrupp unter Atemschutz, des weiteren wurde eine Zubringleitung für das KLFA-W aufgebaut. Die als zweites Eintreffende Puchberger Ortsfeuerwehr unterstützte mit ihrem Atemschutztrupp bei der Personensuche. Mit einem Tanklöschfahrzeug wurde eine Löschleitung aufgebaut um den angrenzenden Hof zu schützen. Ein weiterer Trupp des Rüstfahrzeuges wurde ebenfalls zur Menschenrettung beordert. Die nachrückenden Kräfte der FF Rohrbach im Graben sicherten mit einer weiteren Zubringleitung die Wasserversorgung und schützen ebenfalls Teile des angrenzenden Hof.

Hauptaugenmerk dieser Übung bestand darin die Menschenrettung unter Atemschutz zu festigen sowie auch die Handhabung der Wärmebildkamera zu trainieren. Diese wurde freundlicherweise von der FF Ternitz-Rohrbach zur Verfügung gestellt welche auch mit dem Atemluftfahrzeug anwesend war und für die Füllung der Atemschutzflaschen sorgte.
Bei der Übungsbesprechung würdigten die Vertreter der Gemeinde als auch des Abschnittskommandos Ternitz die Leistungen der Puchberger Wehren. Und das Übungsjahr 2013 wurde mit einem „Gut Wehr“ beendet.

Insgesamt waren vier Feuerwehren mit ca. 50 Mann, fünf Atemschutztrupps sowie ein Atemluftfahrzeug eingesetzt.

Text und Fotos: Presseteam AFKDO Ternitz - Matthias Tanzer, Sebastian Knotzer

FOTOGALERIE

   
   
   
© Freiwillige Feuerwehr Puchberg am Schneeberg