KAMINBRAND

Zum zweiten Einsatz innerhalb von 24 Stunden wurden wir am Samstag Morgen mittels Sammelruf und Sirenenalarm alarmiert. Ein Nachbar bemerkte einen Kaminbrand im Nebenhaus und alarmierte via Notruf 122 die Feuerwehr. Laut erster Alarmmeldung hieß es das bereits Flammen aus dem Raufang schlagen.

 

 

 

 

Beim Eintreffen unseres ersten Tanklöschfahrzeuges stellte sich die Situation doch nicht so tragisch dar. Der Kamin dürfte von selbst ausgebrannt sein und nachdem bei einer Kontrolle keinerlei Funkenflug oder andere Brandentwicklung festgestellt werden konnte rückten wir nach rund einer Stunde wieder ins Rüsthaus ein.

 

FOTOS

   
   
   
© Freiwillige Feuerwehr Puchberg am Schneeberg