WOHNHAUSBRAND GRÜNBACH

Am gestrigen Montag (10. März) wurden wir gegen neun Uhr Vormittags von der BAZ Neunkirchen mittels Sirene und Sammelruf zu einem Brandeinsatz der Alarmstufe 3 in den Grünbacher Ortsteil Neusiedl gerufen.

Laut Alarmmeldung drohte ein Zimmerbrand auf das restliche Wohnhaus überzugreifen.

Wenige Minuten nach der Alarmierung konnte unser TLF-A 4000/100 ausrücken, noch während der Anfahrt rüstete sich ein Trupp mit schwerem Atemschutz aus.

Bei unserem Eintreffen waren bereits die Wehren Grünbach, Höflein und Willendorf eingetroffen und mit der Brandbekämpfung beschäftigt. Ein Zimmer in dem Haus stand in Vollbrand und das Feuer hatte bereits teilweise auf das Dach und die Zwischendecke übergegriffen.

Unser Atemschutztrupp verschaffte sich mittels einer Leiter Zugang zum Dachvorsprung und öffnete dort einige Eternitplatten um auch die letzten Glutnester ablöschen zu können.

Als weitere Unterstützung wurde die FF Ternitz-Rohrbach mit dem Atemluftfahrzeug und der Wärmebildkamera alarmiert welche nochmals eine Nachkontrolle im Brandraum durchführte, im Anschluss wurde das Haus mit dem Druckbelüfter Rauchfrei gemacht.

Verletzt wurde Gott sei Dank niemand, neben den Feuerwehren stand auch die Puchberger Rettung sowie die Polizei im Einsatz.

Text und Fotos © einsatzdoku.at - Sebastian Knotzer, Michael Riegler

FOTOGALERIE

BERICHT AUF einsatzdoku.at

   
   
   
© Freiwillige Feuerwehr Puchberg am Schneeberg