BRANDEINSATZ RÖMERWEG

Am Samstag morgen bemerkten eine Reinigungskraft bei Betreten ihres Arbeitsplatzes eine starke Verrauchung im Gebäude, umgehend wählte sie Notruf 122 und verständigte die Einsatzkräfte:
Um 8:20 Uhr wurde die FF Puchberg mittels Sammelruf und Sirenenschleife von der BAZ Neunkirchen zum Brandeinsatz alarmiert.

 

 

 

Da einige Mitglieder auf Grund der KHD Übung im Rüsthaus waren konnten wir binnen kürzerster Zeit die Fahrzeuge besetzten. Um 8:23 Uhr rückten erstmals sämtliche Fahrzeuge vom neuen Feuerwehrhaus zum Einsatz aus.
Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter stellte dieser neben der Verrauchung im Gebäude eine massive Rauchentwicklung im Keller fest. Umgehend wurde ein Atemschutztrupp zur Erkundung entsandt. Dieser stellte einen Defekt der HEizungsanlage fest welche die Verrauchung auslöste. Wir brachten unsere Druckbelüfter in Stellung und machten das Haus Rauchfrei.
Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Foto: S.Knotzer-SYMBOLFOTO/Archiv

   
   
   
© Freiwillige Feuerwehr Puchberg am Schneeberg