TÖDLICHER VERKEHRSUNFALL

Am gestrigen Nachmittag wurden wir mittels Sirenenschleife und Sammelruf zu einer technischen Hilfeleistung auf die B 26 im Bereich "Strengberger Reith" gerufen. Umgehend rückten wir mit "RÜST" und "KOMMANDO" zur angegebenen Einsatzstelle aus. 

 

 

Dort bot sich folgendes Bild, ein von Sieding kommender Motorradlenker prallte frontal gegen einen PKW. Der Puchberger RTW sowie Fr. Dr. Pietsch waren bereits mit Reanimationsmaßnahmen beschäftigt und paralell mit uns traf auch der Notarzthubschrauber "Christophorus 3" am Einsatzort ein. Gemeinsam mit der Exekutive übernahmen wir die Absicherung der Unfallstelle und errichteten Zeitgleich einen Blickschutz.
Nach dem die Reanimationsversuche nach einer Stunde abgebrochen werden mussten warteten wir auf die Bestattung und führten nach der polizeilichen Freigabe die Reinigung der Unfallstelle sowie die Bergung des Motorrades durch.

Fotos © Sebastian Knotzer - FF Puchberg


Das untenstehende Bild soll nur der Übersicht dienen und wurde zum Schutz der abgebildeten Personen absichtlich verzerrt

   
   
   
© Freiwillige Feuerwehr Puchberg am Schneeberg