EISBRUCH ASCHER

Auf Grund der außergewöhnlichen Wetterlage der letzten Tage bildete sich in weiten Teilen Niederösterreichs eine dicke Eisschicht auf allen freistehenden Objekten. Der "Hot Spot" in Puchberg war wieder einmal mehr die Ascher Passhöhe zwischen Puchberg und Miesenbach.

 

 

 

Am Dienstag wurden wir in den Abendstunden mehrmals an diese Adresse alarmiert um Bäume und Äste welche unter der Last abbrachen und umstürzten zu beseitigen.

Unterstützt wurden wir dabei von der Strassenmeisterei Gutenstein sowie der Exekutive!

Foto und Text: einsatzdoku.at - Sebastian Knotzer

   
   
   
© Freiwillige Feuerwehr Puchberg am Schneeberg