PERSONENSUCHE SCHWARZENGRÜNDE

Am gestrigen Donnerstag wurden wir in den Abendstunden gemeinsam mit der Polizei und mehreren Hundestaffeln zu einer Personensuche alarmiert. Ein Kind war seit den Nachmittagsstunden abgänig.

 

Umgehend wurde vom Heimathaus aus mehrere Suchtrupps losgeschickt. Mit dabei auch ein Hundeführer der Exekutive sowie ein Mantrailer Hund eines Feuerwehrmitglieds. Nach rund einer dreiviertel Stunde - rechtzeitig vor dem Einbruch der Dunkelheit - konnte das vermisste Kind wohlbehalten in einem nahen Waldstück aufgefunden werden. Zur weiteren Untersuchung wurde es an die Puchberger Ärztin Dr. Pietsch übergeben. Sämtliche nachrückenden Hundestaffeln als auch der Polizeihubschrauber konnten ihren Einsatz abbrechen.
Text: ED-Knotzer

   
   
   
© Freiwillige Feuerwehr Puchberg am Schneeberg