FLURBRAND HENGSTBERG

Am heutigen Montag stellte eine aufmerksame Anrainerin eine starke Rauchentwicklung auf einem Feld fest, da zu dieser Zeit immer wieder Sturmböhen über Puchberg fegten verständigte sie - in Sorge das sich das Feuer ausbreiten könnte - via Notruf 122 die Feuerwehr.

 

Gegen halb Eins wurden wir mittels Sirenenschleife und Sammelruf zum Brandeinsatz alarmiert. Umgehend setzten sich zwei Tanklöschfahrzeuge sowie das Kommandofahrzeug zur angegebenen Adresse in Marsch.
Nach Erkundung des Einsatzleiters ergab sich folgendes Bild; ein Landwirt verbrannte morsches und altes Gestrüpp welches zu dieser Rauchentwicklung führte.
Nach Kontrolle der Brandstelle konnten wir den Einsatz abbrechen.

 

Text: einsatzdoku.at -Sebastian Knotzer

   
   
   
© Freiwillige Feuerwehr Puchberg am Schneeberg