ALARMMELDUNG  EINSATZORT

Am 4. Juli ereignete sich kurz vor halb fünf Nachmittags ein schwerer Verkehrsunfall im Ortsgebiet von Puchberg am Schneeberg.

Ein von Miesenbach kommender Lenker eines Geländewagens hielt vor der dort befindlichen Eisenbahnkreuzung mit der Schneebergbahnlinie infolge von Rotlicht an, setzte seine Fahrt aber danach fort, und wurde in weiterer Folge von einem herannahenden Zug seitlich erfasst und auf die Kreuzung geschleudert.

Der Puchberger RTW welcher auf der anderen Seite des Bahnüberganges wartete, beobachtete den Unfall und war binnen Sekunden vor Ort. An Board des RTW war ein Mitglied der FF Puchberg welcher nach einer kurzen Lageerkundung umgehend die Alarmierung der Feuerwehren und eines Notarztmittels veranlasste. Somit wurde die FF Puchberg um 16:23 Uhr mittels Gesamtalarm (Sirene, Pager und SMS) zur Menschenrettung alarmiert. Parallel dazu wurde auch die FF Grünbach-Schrattenbach (zweite Bergeschere) hinzugezogen.

Nach drei Minuten konnte „RÜST" Puchberg vollbesetzt ausrücken, „TANK 1" folgte kurz später.

Am Einsatzort war neben dem RTW eine zufällig vorbeikommende Ärztin mit der Versorgung der Verletzten Beifahrerin beschäftigt. Der Fahrer war massiv im Beckenbereich eingeklemmt. Feuerwehrmitglieder welche im angrenzenden RIGIPS Werk beschäftigt sind regelten bis zum Eintreffen der Feuerwehr den Verkehr und sicherten die Unfallstelle ab. Nach der Stabilisation durch den Rettungsdienst konnte mit der Menschenrettung mittels hydraulischem Rettungssatz begonnen werden. Nach rund einer halben Stunde konnte der Fahrer aus dem deformierten Wrack gerettet werden und an den inzwischen eingetroffenen Notarzt des „Christophorus 3" übergeben werden. Er wurde an Ort und Stelle in künstlichen Tiefschlaf versetzt und anschließend ins SMZ Ost geflogen, wo er am Abend seinen schweren Verletzungen erlag.

Nach den erfolgten Aufräumungsarbeiten konnte der Einsatz nach rund 1,5 Stunden beendet werden.

Eingesetzte Kräfte:

FF Puchberg mit KRFA-B, TLF-A 4000/100 und 15 Mann

FF Grünbach-Schrattenbach mit RLF-A 2000, KLF-A und 10 Mann

RK Puchberg mit RTW 65/002 und 2 Mann

ÖAMTC Christophorus 3

Polizei Puchberg

ÖBB Notfallleiter

ALLE FOTOS UND TEXT (c) SB ÖA Sebastian Knotzer - EINSATZDOKU


MEHR FOTOS IN DER WEBGALERIE

FOTOS AUF EINSATZDOKU

BERICHT AUF "ATV AKTUELL"

                   

   
   
   
© Freiwillige Feuerwehr Puchberg am Schneeberg